Endlich Firn am Edelfeld (Schladminger Tauern)

Antworten
Harald Braun
Beiträge: 127
Registriert: 29. Apr 2009, 15:33

Endlich Firn am Edelfeld (Schladminger Tauern)

Beitrag von Harald Braun » 9. Apr 2018, 16:07

Dieses Mal muss es einfach gelingen!
Schon zweimal war uns das Firnvergnügen an diesem Berg nicht vergönnt gewesen.
Aber bei dieser Wetterprognose müssen wir einfach in die Steiermark fahren, zum dritten Versuch.
Eine kalte klare Nacht, das schaut gut aus, -2 Grad beim Etrachsee, das geht gerade noch.
Am See vorbei, auf harter Forststraße in Richtung Hubenbauernalm, vor uns Dürrnberg, links Edelfeld, unser Ziel
DSCN1959-comp-am-07.04.2018-Dürrnberg-und-Edelfeld,-Aufstieg-vom-Etrachsee.jpg
Weiter zur Schöttlhütte, Tennleck (wurde mit diesem Namen erst vor einem jahr von tauernfuchs geadelt),
rechts Kircheleck
DSCN1961-comp-Tennleck-li,-Kircheleck-re,-Almstraße-zur-Schöttelhütte.jpg
Und weil ich diesen schönen Berg so sehr schätze, vor allem wegen seines reizvollen Ostgrates, das Tennleck (früher irrtümlicherweise Lahneck benannt), näher heran geholt
DSCN1962-comp-Tennleck-mit-Ostgrat.jpg
Von der Hubenbauernalm steigen wir nach rechts an, dieses Mal nicht schon bei der Schöttlhütte durch steilen Wald, sondern etwas weiter oben an der Waldgrenze, das hatten wir beim letzten Besuch als günstiger erkannt.
DSCN1964-comp-von-der-Hubenbaueralm-gehts-recht-ab-in-Richtung-Grübelsee.jpg
Nach einem ziemlich steilen Hang (den würde ich im Hochwinter nicht begehen und befahren) erreichen wir den Grübelsee und steigen links am Kamm dem Gipfel zu
DSCN1965-comp-Edelfeld-vom-Grübelsee.jpg
Das geht recht gemütlich, wenngleich der Wind immer stärker wird
DSCN1967-comp-am-Kamm-zum-Edelfeld-Gipfel.jpg
Es ist kein geschütztes Plätzchen zu finden, wo wir uns für die Abfahrt bereit machen können. Aber dann geht `s in den Genuss, wir wenden uns etwas weiter westlich, wo die Sonne noch schräg einfällt und Firn produziert. Diesen herrlichen Hang finden wir, um zur Hubenbauernalm abzufahren
DSCN1968-comp-herrlicher-Hang-vom-Edelfeld-zur-Hubenbauernalm.jpg
Ein Genuss, den wir in diesem Ausmaß in diesem Winter noch nicht erlebt hatten
DSCN1970-comp-Firngenuß-vom-Edelfeld-zur-Hubenbauernalm.jpg
DSCN1971-comp.jpg
DSCN1976-comp.jpg
./..
Zuletzt geändert von Harald Braun am 9. Apr 2018, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Harald Braun
Beiträge: 127
Registriert: 29. Apr 2009, 15:33

Re: Endlich Firn am Edelfeld (Schladminger Tauern)

Beitrag von Harald Braun » 9. Apr 2018, 16:09

DSCN1979-comp.jpg
DSCN1981-comp.jpg
Bei der Schöttlhütte setzen wir uns zur Rast hin, schauen zum Rupprechtseck mit dem Spreitzerkar, wo wir uns vor vier Jahren hinauf- und hinunter gekämpft hatten. Zum Glück war damals ein jüngerer Freund mit, der sich als „Spurbüffel“ bewährt hatte.
DSCN1982-comp-Schöttlhütte-Rupprechteck.jpg
Und am Abend dann, von unserem Quartier aus, ein Blick zur Tockneralm. Diesen Berg wollen wir am nächsten Tag erreichen. Aber das ist eine andere Geschichte. Davon vielleicht ein anderes Mal (oder gar nicht – man muss ja nicht alles erzählen).
DSCN1984-comp-Tockneralm.jpg

Antworten